Was wird gespielt?! – Teil 6: Infinity

Hallo und willkommen zum sechsten Teil unserer Artikelreihe „Was wird gespielt?!“. Dieses Mal geht es in die Zukunft und wir schauen uns das Tabletop-Spiel Infinity an.

Infinity ist ein 28mm Skirmish-Tabletop, entwickelt und 2006 veröffentlicht von der spanischen Spieleschmiede Corvus Belli.
Ulisses Spiele hat die deutsche Version des Spiel bis zu diesem Jahr vertrieben, ab nun wird der deutsche Vertrieb aber von Burst übernommen.

Die Handlung spielt 175 Jahre in der Zukunft. Die Menschheit hat mit der Besiedlung des Weltalls begonnen und hat sogar andere intelligente Spezies getroffen, friedlicher ist sie dadurch aber nicht geworden. Es gibt zuhauf Konflikte zwischen den unterschiedlichen menschlichen Nationen, wie auch mit den ausserirdischen Völkern.
Das Artdesign von Infinity nimmt starke Anleihen vom Manga-/Anime- und Cyberpunk-Bereich. Mangas wie Ghost in the Shell, Appleseed oder Patlabor haben die Entwickler von Infinity stark inspiriert.

Aus mittlerweile 8 Fraktionen, mit Untersektionen und aus neutralen Söldnern kann der Spieler sich eine Fraktion aussuchen und eine Truppe zusammenstellen.

Die Auswahl der Truppe wird über ein Punktesystem und den Typus der jeweiligen Einheit geregelt. Die Größe der Trupps schwankt zwischen 5-15 Miniaturen, je nach dem wie die Taktik des Spielers aussieht.
Die einzelnen Modelle haben ein Profil mit Werten für Nahkampf, Schiessen, Rüstung, Physis etc. Und mit einem W20 werden darauf (vergleichende) Proben abgelegt, um zu bestimmen ob ein Schuss trifft, ein Ausweichmanöver funktioniert oder die Ausrüstung des Gegners gehackt werden kann. Der Zielwert muss erreicht oder unterwürfelt werden und wird häufig durch äußere Umstände modifiziert.

Die Tischgröße für Infinity ist in der Regel 48×48 Zoll.
Aufgrund der hohen Waffenreichweiten im Spiel, ist es sehr wichtig das sehr viel und sehr dichtes Gelände auf dem Spieltisch steht.

Der Spielablauf von Infinity ist in Runden aufgeteilt, die Spieler sind nacheinander dran. Aber der inaktive Spieler hat trotzdem die Möglichkeit auf die Handlungen des aktiven Spielers zu reagieren, wenn seine Modelle die Modelle des Gegners bei ihren Handlungen beobachten können. So entsteht ein schnelles, actionreiches aber auch sehr taktisches Spiel.
Bei dem man immer das Spielfeld und die Handlungen des Gegners im Auge behalten muss.

Die Miniaturen sind durchweg aus einer Metalllegierung gefertigt und zählen zu den hochwertigsten und detailliertesten Modellen die man in der Branche findet. Sind aber auch dadurch anspruchsvoller im Zusammenbau und Bemalung.


Military Order Knights bemalt von Angel Giraldez

Yu-jing Truppen bemalt von Studio Jolly Roger

Auf der SaarCon werden die Jungs von InfoFlux da sein. InfoFlux ist ein deutschsprachiger Podcast, der sich ganz Infinity widmet und sie werden jedem Interessierten gerne mit Rat und Tat zu Seite stehen.
Außerdem veranstalten sie an beiden Tagen ein Infinity Turnier, wie unserem Programm zu entnehmen ist. Wer also das Spiel in Aktion sehen will, ist da bestens beraten.
Wer nun Lust bekommen hat, der soll einfach vorbeikommen!

InfoFlux
Corvus Belli
Burst
Ulisses Spiele
O-12.de die deutsche Infinity Community